Elektroauto Ladestation für Carport und Garage kaufen

Günstige Ladestation für Elektroauto kaufen, Infos zur Montage in Garage, Carport und Zuhause, Testsieger und Tipps zum Kauf einer Wallbox für E-Autos.
Ladestation für Elektroauto

Immer mehr Autofahrer denken über die Anschaffung eines Elektroautos nach, doch vor dem Kauf des Autos sollte man sich darüber Informieren ob man auch passende Ladestationen für den Carport oder die Garage kaufen kann. Alle Elektroautos lassen sich auch über die normale Haushaltssteckdose laden, allerdings dauert das oft sehr lange, wer schnell mal Strom nachtanken möchte benötigt daher eine Ladestation für Zuhause, eine sogenannte Wallbox für Carport oder Garage.

Eine eigene Heimladestation ist in jedem Fall die schnellere, sicherere und komfortablere Lösung um sein Elektroauto Zuhause aufzuladen. Schon vor dem Kauf des Elektroautos sollte man über die passende Ladestation nachdenken, bei uns finden Sie günstige Elektroauto Ladestationen für Carport und Garage mit wichtigen Informationen, Tipps und Preisen.

Woran sollte man beim Kauf einer Wallbox für den Carport denken ?

Nachfolgend finden sie die wichtigsten Punkte welche man beim Kauf einer Ladestation für Zuhause denken sollte, angefangen bei der Ladeleistung, über die Anschlussmöglichkeiten bis hin zur Montage der Ladestation für ihr Elektroauto. Zudem finden sie einige Ladestationen für Carport und Garage welche von Kunden gut bewertet wurden.

Wie schnell soll das Auto geladen werden ?

Wie schnell das Auto wieder geladen ist hängt von mehreren Faktoren ab. Der wichtigste Faktor ist das Ladegerät welches im Auto selber verbaut ist, dieses wir auch ON-Board-Charger genannt. Das Onboard Ladegerät ist je nach Hersteller und Akkuleistung unterschiedlich, bei vielen Herstellern liegt die Ladeleistung zwischen 3,5 KW bis 22 KW, bei einigen Premium Herstellern kann die Ladeleistung sogar höher sein.

Aber nicht nur das Onboard Ladegerät spiel eine Rolle sondern auch die Ladestation und das Ladekabel sind wichtig bei der Planung einer eigenen Ladestation. Alle Komponenetn sollten auf die Maximal Ladeleistung des Onboard Ladegerätes abgestimmt sein. Generell gilt beim Laden des Autos, die Komponente mit der geringsten Leistung bestimmt die Ladezeit. Wer ein Auto besitzt welches mit 22 KW geladen werden könnte und an eine Ladestation anschließt welche evt. nur 3,7 KW oder 11 KW liefert muß länger warten bis das Fahrzeug geladen ist. Allerdings macht es wenig Sinn eine Ladestation mit 22 KW zu kaufen wenn das Auto nur mit Maximal 11 KW lädt.

Man sollte sich also Vor dem Kauf des Fahrzeugs schon beim Hersteller erkundigen mit wieviel Leistung das Elektroaoto geladen werden kann. Viele Hersteller bieten auch Wallboxen für Ihre Fahrzeuge an, allerdings sind diese oft unverhältnismäßig teuer und man findet wesentlich günstigere Varianten im freien Handel oder auf Amazon.

Welche Leistung das Fahrzeug benötigt erfährt man beim Hersteller, alternativ kann man das auch selber berechnen:

Ladeleistung bei Einphasenwechselstrom Formel: Bei einer Ladeleistung von 3,7 kW = 1 Phase x 230 Volt Spannung x 16 Ampere Stromstärke

Welche Stecker und Anschlussmöglichkeiten hat das Auto ?

Die Fahrzeughersteller verwenden leider nicht alle die gleichen Stecker, aber fast jedem Fahrzeug liegt ein Ladekabel bei welches in die normale Haushaltssteckdose gesteckt werden kann. Um das Auto an ein Schnell-Ladegerät oder die Wallbox anzuschließen werden zumeist Stecker mit mehreren Phasen benötigt. Man sollte sich vorher schon beim Hersteller erkundigen welcher Stecker benötigt wird. Hat man dise Infos kann man nach Wallboxen mit dem geeigneten Stecksystem suchen, bei einigen Ladegeräten gibt es sogar mehrere Anschlüsse und Varianten.

In Europa werden zumeist Stecker verwendet welche 3 Phasen besitzen und bis zu 22KW Leistung liefern können, an öffentlichen Ladestationen für Elektroautos sind sogar bis zu 44 KW möglich. Für einige Ladestationen welche man für den privaten Gebrauch kaufen kann gibt es auch Adapter für die verschiedenen Fahrzeugtypen. Solche Ladestationen machen den meisten Sinn weil man ja evt. auch mal ein anders Auto kauft oder der Zweitwagen einen anderen Anschluß besitzt.

Also am besten genau Informieren welche Stecker und Anschlüsse benötigt werden, oder eine Ladestation kaufen welche mehrer Möglichkeiten bietet. Wer die Ladestation beim Autohändler kauft erhält zumeist eine Wallbox welche nur für Modelle des gleichen Fahrzeugherstellers geeignet sind.

Wie teuer ist eine Ladestation für E-Autos ?

Ladestationen für E-Autos gibt es bereits ab 300 €, der Preis richtet sich aber nach der Leistung welche benötigt wird. Ladestationen welche viele Features, Schnell-Ladefunktionen und eine hohe Ladekapazität bieten, kosten oft mehr als 1000€. Dabei sollte man immer bedenken das auch die Installation der Ladestation in Carport oder Garage kosten Verursachen kann. Sofern die Voraussetzungen für den Anschluss einer Ladestation bzw. Wallbox vorhanden sind benötigt man nur eine Ladestation welcher die Leistung liefert welche das Fahrzeug benötigt. Günstige Ladestationen für E-Autos kann man online auf unseren Webseiten kaufen.

Welche Ladestationen für E-Autos kann man kaufen ?

Beim Kauf einer Ladestation für Ihr E-Auto sollten sie auf die Qualität und Sicherheit achten, bei uns finden sie Qualitätshersteller welche mit führenden Automobilherstellern zusammenarbeiten und nach Europäischen Standards geprüft werden. So ist sicher gestellt das Sie immer aktuelle Geräte erhalten welche auch noch lange Zeit mit Updates und neuen Steckerformen versorgt werden. So ist ein langfristiger Betrieb der Wallbox bei fast allen Fahrzeugtypen gewährleistet.

ADAC Testsieger für Elektroauto Ladestationen

Der ADAC hat 2018 verschiedene Wallboxen und Ladestationen für E-Autos getestet, bei uns finden sie auch den Testsieger im ADAC Vergleichstest zu einem sehr günstigen Preis.

Heidelberg Wallbox Home Eco - Ladestation Elektro- & Hybrid Autos 11 kW maximale Ladeleistung (5m)
63 Bewertungen
Heidelberg Wallbox Home Eco - Ladestation Elektro- & Hybrid Autos 11 kW maximale Ladeleistung (5m)
  • Intuitiv bedienbare Ladestation für e-Fahrzeuge. Einsetzbar in Garagen und Carports. Sicher im Innen- und Außenbereich auch bei widrigen Witterungsbedingungen.
  • Intelligente Ladetechnologie MADE IN GERMANY. Keine Folgekosten durch Wartungsfreiheit. Einfache Montage durch Elektrofachkraft oder Installationsservice.
  • Ladeleistung einstellbar bis 11 kw. Reduzierte Installationskosten dank integrierter Fehlerstromerkennung. Intuitiv bedienbare, kostengünstige Plug-and-Play-Lösung. Stromsparender Stand-by-Modus im Ruhebetrieb.
  • Geeignet für alle Elektro- und Hybrid-Fahrzeuge, die mit einer Ladebuchse Typ 2 gemäß IEC 62196-2 ausgestattet sind.
  • Lieferumfang HEIDELBERG Wallbox Home Eco: Wallbox, 5 m Ladekabel mit Typ 2 Ladestecker entsprechend der DIN EN 62196-2, Bedienungs- und Montageanleitung + Sicherheitshinweise.

Keba Wallboxen und Ladestationen für Elektro AutosDie Firma KEBA ist einer der Weltweit größten Hersteller für Wallboxen und Ladestationen für Carports. Ladestationen von Keba werden auch in Zusammenarbeit mit einigen Automobilherstellern angeboten. Ladestationen von Keba entsprechen immer den aktuellen Sicherheitsvorschriften in Deutschland und können fast uneingeschränkt empfohlen werden. Auch Mercedes Arbeitet mit KEBA zusammen.

 

ABL Ladestation für Elektro AutosABL hat den in Deutschland sehr bekannten Schuko Stecker erfunden und ist schon seit fast 100 Jahren Hersteller von Elektro Produkten. Auch Ladestationen werden von ABL angeboten und sind zu den meisten Autoherstellern kompatibel. ABL Ladestationen werden auch von Volkswagen für seine Modelle empfohlen. Auch in Tests welche vom ADAC durchgeführt wurden haben ABL  Wallboxen mit „sehr gut“ abgeschnitten.

 

Alfen Ladestationen für E-AutosAlfen ist ein Hersteller aus den Niederlanden welcher im Markt für Elekrofahrzeuge viele Innovative Lösungen anbietet. Der Hersteller bietet interessante Lösungen welche speziell auf das Fahrzeug zugeschnitten ist. Auch für Firmenkunden und öffentliche Ladesäulen bietet der Hersteller spezielle Ladestationen an. bei Alfen findet man Wallboxen für 3,7 bis 22 kW für private, berufliche und öffentliche Bereiche. Sie sind für schnelle und zuverlässige Ladeleistung ausgelegt.

 

Juice Wallbox BoosterJuice Technology wurde bereist 2014 in der Schweiz gegründet und hat sich schon nach Kurzer zeit auf dem Markt für Ladestationen etabliert. Der Juice Booster 1 ist eiens der am häufigsten gekauften Geräte in Europa und auch die 2te generation der Juice Booster 2 bietet alle Funktionen di ein Modernes Autoladegerät besitzen sollte, und das zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis.

 

NRGKICK LadekabelDer NRGkick wurde schon 2015 von DiniTech GmbH mit Sitz in Österreich entwickelt. Einfache Bedienung über eine App gepaart mit einer hohen Leistungsfähigkeit überzeugen. Tausende Kunden in Europa nutzen bereits dise Technologie welche ohne Wallbox auskommt und sich daher sehr einfach montieren lässt.

NRGkick lässt sich flexiebel an fast jede Stromquelle anschließen und liefert bis zu 22 KW Ladeleistung an fast jedem Ort und jeder Steckdose.

 

Zusatzfeatures für Ladestation Elektroauto

Die Elektromobilität entwickelt sich immer schneller und wird von den Autoherstellern voran getrieben, die Ladeinfrastruktur wird verbessert und ausgebaut. Ständig wird die Technologie der Fahrzeuge verbessert, es ist daher wichtig das die Elektroauto Ladestation sich an die kommenden Anforderungen anpassen lässt. Die Hersteller bieten immer mehr Funktionen und Features für neue Ladestationen damit diese auch zu neuen Technologien kompatibel bleiben.

Photovoltaik Anlagen mit Ladestation für Elektroauto: Anlagen welche Strom aus dem Sonnenlicht generieren werden immer beliebter und sind schon in vielen Haushalten verbaut, natürlich wäre es sinnvoll diesen Strom auch für das Fahrzeug zu nutzen, da die Akkus der Autos diesen Strom auch speichern können. Für die Einspeisung von Solarstrom in das öffentliche Netz erhält man immer weniger Geld, es würde also rentabler sein wenn man Überkapazitäten auch im Fahrzeug speichern könnte. Mit einem Energiemanager könnte man steuern, das zum laden des Elektroautos nur Strom über die eigene Photovoltaikanlage auf dem Solar Carport geladen wird und praktisch nichts kostet.

Ladestationen für mehrere Elektroautos: In Firmen, Behörden und Privathaushalten mit mehreren Elektroautos, werden diese oft gleichzeitig geladen. Damit es dabei nicht zu Problemen und extrem langen Ladezeiten kommt benötigt man eine Ladestation mit einem Intelligenten Lastmanagement. Man benötigt für die Steuerung der Ladestation daher eine smarte Lösung welche bei gleichbleibender Anschlussleistung den Ladevorgang so steuert das keine Stromspitzen entstehen welche zu einer Erhöhung des Strompreise führen könnte.

Die Sicherheit der Ladestation: Ladestationen befinden sich fast immer an offen zugänglichen Carports, in Parkhäusern oder in Tiefgaragen. Oft lässt sich nicht kontrollieren wer sein Fahrzeug an der eigenen Ladestation lädt. Die Ladestation sollte daher eine Zugangssicherung haben so das nur der Laden kann der auch Zugangsberechtigt ist. Moderne Wallboxen besitzen daher eine Zugangskontrolle welche über eine Keykarte oder ein RFID System. Bei einem RFID System befindet sich ein Responder im Fahrzeug oder am Schlüsselbund des Fahrers welcher über Radiowellen vom Ladegerät identifiziert wird und so den Zugang frei gibt. So lässt sich einfach und komfortabel der Zugang zur Ladestation kontrollieren.

Installation der Ladestation in Carport oder Garage

Die meisten Ladestationen für Elektroautos lassen sich direkt an eine Steckdose anschließen, allerdings sollte man vorher überprüfen ob die Leitungen der Belastung auch dauerhaft standhalten. gerade bei älteren Gebäuden mit einer veralteten Elektroinstallation kann es zu Problemen mit den Anforderungen moderner Ladestationen kommen. Auch wenn man die Wallbox oft problemlos selber im Carport installieren kann sollte man Leitungen und Sicherungskasten von einem Fachmann überprüfen lassen.

Man sollte bedenken das nicht nur die Wallbox Geld kostet sondern auch die Installation teuer werden kann. Auch wer bereits einen Stromanschluß am Stellplatz für das Elektroauto besitzt, sollte überprüfen ob dieser auch der Dauerbelastung bei den Ladevorgängen gewachsen ist. Müssen Änderungen an der Elektroinstallation vorgenommen werden übersteigen diese Kosten oft den Preis für eine Wallbox.

Was sollte man vor dem Kauf einer Elektroauto Ladestation beachten ?

Es gibt einige Punkte auf die man vor dem Kauf einer Ladestation Elektroauto achten sollte:

  • Ist bereits eine Stromleitung zum Carport oder der Garage vorhanden ?
  • Gibt es in Tiefgaragen einen Stromanschluß mit eigenem Stromzähler ?
  • Wie alt sind die Leitungen und reicht der Kabelquerschnitt für die Dauerhafte Strombelastung aus ?
  • Müssen evt. neue Leitungen verlegt werden ?
  • Kann die Ladestation direkt an der Hauswand, der Garagenwand oder im Carport montiert werden oder wird eine Standfuß dafür benötigt.
  • Sollen mehrere Fahrzeuge geladen werden ?

Wer seine Elektroinstallation für die Ladestation erneuern muss sollte diese von einem Fachmann zukunftssicher planen lassen. Sicherungskasten, Kabelquerschnitte und Installationen sollten direkt Zukunftssicher geplant werden. Die Leistung neuer Fahrzeuge erhöht sich ständig und auch die Akkus werden immer leistungsfähiger, das erfordert in Zukunft auch Leistungsfähige Ladestationen. Wer sicher stellen möchte auch in 10 Jahren sein Auto noch schnell laden zu können, sollte mit Mindestens 22 KW Leistung planen. Auch wenn es schon Wallboxen ab einem Preis von 400-500€ gibt, kann die Anpassung der Anschlussleitungen den Preis der Wallbox erheblich übersteigen. Wer Leitungen, Sicherungen und FI-Schutz erneuern muss sollte mit ca. 1000 bis 1500 € zusätzlichen Kosten rechnen.

Staatliche Förderung für Elektroautos und Ladestationen

Auf den Webseiten des BAFA findet man wichtige Informationen zur Förderung der Elektromobilität. Man sollte bedenken das der Staat die Anschaffung eines Elektroautos unterstützt und Förderungen für den Kauf des Fahrzeugs und die Investition in die Ladeinfrastruktur finanziell fördert. Es gibt sogar Steuervorteile welche die Zusatzkosten für die Installation einer Ladestation über die Jahre wieder abdecken. Am besten Informieren sie sich schon vor dem Kauf eines Elektroautos und der Ladestation welche Förderungen der Staat zur Verfügung stellt.