Carport Baugenehmigung Hamburg

Carport baugenehmigung HamburgSie möchten einen Carport Bausatz in Hamburg kaufen und wissen nicht ob Sie eine Baugenehmigung zum errichten des Carports benötigen ?

Benötigt man in Hamburg eine Baugenehmigung für Carports ? Eine Baugenehmigung wird wenn man sich an einige Regel hält nicht benötigt, es reicht eine Bauanzeige aus. Die Bauanzeige ist ausreichend wenn der Carport einen Grenzabstand von 3 Meter aufweist. Das Bedeutet das die Aussenwand des Carports mindest 3 Meter von der grenze zum Nachbargründstück entfernt liegen muss. Ist der Abstand geringer sollte man erst den Nachbarn fragen ob er nichts dagegen hat und kann dann bei der Stadt Hamburg einen Bauantrag einreichen.

Die Baugenehmigung für Nebengebäude in Hamburg hört sich allerdings komplizierter an als sie ist. In der Regel hat man die Unterlagen alle zur Hand und die Planung für den neuen Carport erhält man von der Fachfirma oder liegt dem Carport Bausatz bei. Geprüft wird von Bauamt ob der Bauantrag den rechtlich öffentlichen Vorschriften entspricht und nicht gegen Naturschutz oder Denkmalschutz-Auflagen verstößt. Welche Unterlagen man dafür benötig kann man auf den Webseiten der Stadt Hamburg einsehen: Baugenehmigungen Hamburg

Genehmigt wird der Bauantrag in Hamburg in der Regel sobald man alle benötigten Unterlagen dem Bauamt zur Verfügung gestellt hat. Man kann danach sofort den gewünschten Carport Bausatz kaufen und mit dem Bau beginnen. Ist der Bauantrag genehmigt sollte man sich noch über die Haftung bei Schäden informieren, trägt die Haus-Versicherung, Schäden die evt. dritten entstehen wenn der Carport durch einen Sturm zb. Fahrzeuge oder Nachbargebäude beschädigt ?