Carport Baugenehmigung NRW

Wer in Nordrhein-Westfalen einen Carport oder eine Garage bauen möchte benötigt eine Baugenehmigung.
Carport Baugenehmigung NRWSie möchten Ihre Fahrzeuge vor Umwelteinflüssen wie Schnee und Regen schützen ? Bestellen Sie einfach einen Carport Bausatz mit dem sich ein Fahrzeugunterstand recht einfach und kostengünstig realisieren lässt. Allerdings gibt es in Nordrhein Westfalen einiges zu beachten. Man benötigt für das errichten eines Carports, einer überdachten Terrasse, oder einer Garage eine Baugenehmigung welche man in der Regel bei der Stadt in der Sie wohnen beantragen muss.

Carport Baugenehmigung in NRW

In Nordrhein-Westfalen ist gibt es ein relativ einfaches Verfahren um eine Baugenehmigung für den Carport zu erlangen. Wer ein Unternehmen mit dem Bau des Carports oder der Garage beauftragt hat es relativ einfach da die Firmen sich zumeist damit schon auskennen. Bei einem Bausatz hat man zumeist einen Bauplan mit genauen Angaben zum Grundriß und den Maßen des Bauprojekts und kann diese bei der Stadt angeben.

In NRW gibt es einige Punkte die beachtet werden müssen. Die Länge des Carports muss beachtet werden wenn der Abstand zum Nachbarn unter 3 Meter liegt, der Carport darf dann maximal 9 Meter lang sein. Generell müssen in NRW Carports einen Zugang zur Strasse oder Verkehrsflächen haben, zu beachten ist dabei das Wegerecht wenn Ihr Grundstück nicht direkt an eine öffentliche Straße angrenzt.

Die Carport Baugenehmigung NRW ist in der Bauverordnung festgelegt diese sollte man in jedem Fall beachten und eine Baugenehmigung beantragen. Allerdings gibt es in Nordrhein-Westfalen ein vereinfachtes Verfahren welches Sie in der für Sie zuständigen Baubehörde erfragen können. Hier finden Sie aktuelle Gesetze zum Baurecht in Nordrhein Westfalen, wer einen Carport oder eine Garage ohne Genehmigung baut läuft Gefahr mit den Nachbarn Ärger zu bekommen. Im schlimmsten Fall lässt dieser den Bau beim zuständigen Bauamt der Stadt prüfen welche dann sogar den Abriss des Carports verfügen kann.